Aktuelles

13.12.2019 Duo Zufall ® – Alle Jahre wieder

In einer Mischung aus Musik und Text wagt sich das  Duo Zufall®  an das größte Fest der Welt. Roger von Triel spielt geradezu meisterlich auf seinen Gitarren und passt auf geniale Weise zum Querflöten- und Saxophonspiel von Birgit Kramarczyk. Für Rezitation und Schauspiel steht Karl Hartmann.

Am 13.12.2019 spielt das Duo Zufall®   ab 19:30sein Programm im stadt.bau.raum im Schacht Oberschuir, Boniverstraße 30, Gelsenkirchen-Feldmark

Mehr erfahren

24.11.2019 Sonntags-Schicht auf dem Pütt

Sonntag, den 24.11.2019 führt die Opera School unter der Leitung von Chris Seidler KATER MOSHE Teil 1 im stadt.bau.raum im Schacht Oberschuir auf.

Die Opera School ist ein wichtiges, auch soziales Projekt in dieser Stadt, aus dem auch schon einige Talente hervorgegangen sind. Ein tolles und unterstützenswertes Projekt mit einer sehr engagierten und großartigen Leiterin!

Mehr erfahren

28.09.2019 Lelie Cristea - Classic

CLASSIC - Brahms, Piazzolla & Co.
Klassik Rezital im stadt.bau.raum

– nach ihrem inspirierenden Filmmusik Konzert CINE kommt die Geigerin Lelie Cristea nun mit einem bewegendem Klassik-Programm zurück!

Mehr erfahren

13.09.2019 EmscherRanger - Alles im Fluss

Mit ihrem neuen musikalischen Theaterstück „Alles im Fluss“ nehmen die EmscherRanger und der Fluss-Professor das Publikum mit auf eine abenteuerlichen Reise. Eine Reise durch Raum und Zeit, immer entlang an der über viele Jahrzehnte als Abwasserkanal missbrauchten Emscher.

Mehr erfahren

30.08.2019 Akra Boa

Akra Boa macht seit Jahrzehnten Musik und steckt all seine Energie, seine seelenberührende Stimme, sein bemerkenswertes Gitarrenspiel und viel Herzblut in seine Musik. In jeden Auftritt, in jeden Ton – ob gesungen, auf der Harp gespielt, auf der Gitarre sowieso, gerne auch immer wieder mal auf dem Bass.

Jeder Ton atmet das, was Akra ausmacht: „Es kommt darauf an, was man weiß und wie sehr man etwas will, dann kann alles geschehen“. Die Liebe zur Musik ist sein Motor.

Mehr erfahren

12.07.2019 Daniela Rothenburg Trio

Jazz und Swing im Stil der 20er, 30er, 40er und 50er Jahre, die anknüpfen an die Zeiten des „great american songbook“. Daniela Rothenburg singt und swingt mit ihrer ausdrucksstarken Stimme, sie ist eine wunderbare Entertainerin und führt durch das Programm mit viel Humor und einem Augenzwinkern. Mal melancholisch, mal amüsant, aber immer auch Jazz. Begleitet wird sie von Norbert Labatzki, dem Tausendsassa an Klarinette, Saxophon, Gitarre und Gesang, ebenso dabei der virtuose Gitarrist Roger van Triel.

Mehr erfahren

1Live im sbr

1Live Stories im Rahmen von 3 Tage wach

1Live im sbr

1Live Stories im Rahmen von 3 Tage wach

Lelie Cristea

Lelie Cristea, die in ihrer Heimatstadt Gelsenkirchen ihre ersten musikalischen Erfolge gefeiert hat, entdeckt den stadt.bau.raum mit ihrer Konzertreihe CINE für sich. Die mitreißende Kombination von Klassik und Filmmusik entführt das Publikum am 15.06.2019 um 19 Uhr in die Klangwelt Hollywoods. Mit der Vision, generationsübergreifend zu inspirieren, erreicht Lelie ihr Publikum nicht nur über Social Media – sondern bringt ihr neues Konzertprogramm nun erstmals auf die Bühne!

Mehr erfahren

Samstags-Schicht auf dem Pütt: Brüno-Chansons

Paris, die Stadt der Liebe, ist zum Greifen nah: von Yves Montand über Edith Piaf bis hin zu modernen Liedern von ZAZ laden wir ein zu einer Reise ins Nachbarland Frankreich. Chansons mit Anklängen von Jazz, leicht und beschwingt, hoch professionell gespielte Akustikgitarre, Kontrabass, Schlagzeug und Klarinette/Saxofon.

Mehr erfahren

Probe des Knappenchor Consolidation

Auch wenn es heute für einige unvorstellbar scheint, waren in Gelsenkirchen einst rund 50.000 Menschen im Bergbau beschäftigt. Mit der Schließung der letzten Zeche endete im Dezember 2018 somit ein großes Stück deutscher Industriegeschichte. Der Knappenchor Consolidation nahm dies zum Anlass, das traditionelle Bergmannslied  in unseren Räumlichkeiten anzustimmen. Die stimmungsvolle Probe im stadt.bau.raum Gelsenkirchen könnt ihr euch nun hier anschauen.